Hugh Laurie startet Suchaktion für fehlgeleitetes Geschenk

|
Hugh Laurie hat ein Paket zu viel. Foto: Jens Kalaene  Foto: 

Der britische Schauspieler Hugh Laurie versucht sich als Weihnachts-Retter. Ein fehlgeleitetes Paket brachte ihn am Mittwoch dazu, einen Aufruf auf Twitter zu starten.

„Vernarrte Eltern/ Onkel/ Tante - mir wurde fälschlicherweise euer Paket zugestellt, und ich finde keine Möglichkeit, es an Amazon zurückzusenden, damit ihr es sicher bekommt“, schrieb der 58-Jährige. Dazu postete er ein Foto von zwei Lernspielen, die in dem Paket enthalten waren. „Wenn ihr die dritte Sache nennen könnt, schicke ich euch das Paket direkt zu.“

Seine Anhänger überschlugen sich daraufhin in Mutmaßungen, was noch in dem Paket steckte. Viele allerdings rieten auch, über den Kundenservice des Online-Händlers nach den richtigen Empfängern des Paketes zu suchen. Einige fragten auch nach, ob der Schauspieler und Musiker für sie Pakete annehmen könne, wenn sie nicht zuhause seien.

International bekanntgeworden ist Laurie als brillanter, aber zynischer Arzt in der Krankenhausserie „Dr. House“. Mitgespielt hat er auch in Serien wie „Veep - Die Vizepräsidentin“. Im Januar erhielt er den Golden Globe als bester Nebendarsteller für seine Darstellung eines skrupellosen Waffenhändlers in „The Night Manager“.

Lauries Tweet

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen