Festnahmen in Berlin nach Raub von Goldmünze aus Bode-Museum

Nach dem Diebstahl einer hundert Kilogramm schweren Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum hat die Polizei am Mittwoch Wohnungen in der Hauptstadt durchsucht und mehrere Menschen festgenommen.

|
Diebe stehlen eine zwei Zentner schwere Goldmünze aus dem Bode-Museum in Berlin  Foto: 

Durchsuchungen habe es vor allem im Stadtteil Neukölln, aber auch in anderen Bezirken gegeben, sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur AFP. Zur Zahl der Festgenommenen wollte er zunächst keine Angaben machen. Zum Verbleib der Goldmünze gebe es "noch keine entscheidenden Erkenntnisse".

Die Diebe waren am 27. März in das Bode-Museum eingebrochen. Die kanadische Goldmünze namens "Big Maple Leaf" gehört zur Sammlung des Münzkabinetts und hat einen Nennwert von einer Million in kanadischen Dollar (rund 675.000 Euro). Der Materialwert des Golds soll um ein Vielfaches höher liegen. Laut Polizei ist noch unklar, ob die Münze noch als Ganzes besteht oder von den Dieben in Einzelteile zerlegt wurde.

Anfang Juli hatte die Polizei Aufnahmen von Überwachungskameras veröffentlicht, welche drei schwarz gekleidete Menschen mit verhüllten Gesichtern am S-Bahnhof Hackescher Markt in der Nähe des Museums zeigten. Dem Polizeisprecher zufolge ist davon auszugehen, dass es sich bei den am Mittwoch Festgenommenen um die Verdächtigen auf den Bildern der Überwachungskameras handelt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Drei Millionen Euro für neue SSV-Duschen

Nach heftiger Debatte über die Sporförderung hat der Rat die Sanierung des Baus an der Gänswiese einstimmig durchgewunken. weiter lesen