Ehrlicher Taxifahrer in Singapur gibt 700 000-Euro-Fund zurück

|
Sia Ka Tian fand auf der Rückbank seines Taxis ein Vermögen. Foto: afp

Es hätte das Trinkgeld seines Lebens werden können - doch ein Taxifahrer aus Singapur hat eine vergessene Tasche voller Geldscheine im Wert von umgerechnet gut 700 000 Euro an die Besitzer zurückgegeben. "Das Geld ist mir egal. Es gehört mir nicht, was sollte ich damit machen?" zitierte die Zeitung "Straits Times" den 70-jährigen Sia Ka Tian.

Der Taxifahrer hatte ein Urlauberpaar aus Thailand zu einem Einkaufszentrum gefahren, das dort offenbar eine ausgiebige Shopping-Tour vorhatte. Nachdem die beiden ausgestiegen und verschwunden waren, fand der 70-Jährige auf der Rückbank eine Papiertüte in einer Tasche auf der Rückbank. Sie war mit Banknoten vollgestopft. "Als ich das Geld sah, dachte ich, das bringt Ärger", schildert Sia seine erste Reaktion. "Ich war sicher, dass mindestens 200 000 Singapur Dollar in der Tasche waren", sagte er weiter.

Der ehrliche Finder brachte den Beutel ins Fundbüro seiner Taxigesellschaft. Beim Zählen der Geldscheine stellte sich dann heraus, dass die Thailänder sogar eine Million Singapur Dollar im Taxi vergessen hatten.

Sia Ka Tian wartete auf die alarmierten Besitzer, die ihn mit einem nicht genannten Geldbetrag belohnten. Auch sein Arbeitgeber will die Ehrlichkeit des Fahrers mit einer Prämie honorieren. "Eine Million Dollar in bar zu finden, passiert nicht alle Tage", sagte eine Sprecherin des Unternehmens ComfortDelGro. "Wir sind unglaublich stolz auf ihn und froh, dass die Passagiere ihr Geld wieder zurückbekommen haben."

Für das Unternehmen war es nicht der erste wertvolle Fund in einem Taxi: Im Jahr 2009 entdeckte ein Fahrer fünf Kilogramm Goldbarren im Wert von rund 240000 Euro in seinem Taxi. Auch er erwies sich als ehrliche Haut und gab den Schatz zurück.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wie Ulm die Landesgartenschau 2030 holen will

Entlang der Bundesfestung will Ulm 2030 die Landesgartenschau ausrichten – und bemüht sich um ein junges Publikum. weiter lesen