Christina Stürmer nimmt Baby mit auf Tournee

|
Die österreichische Sängerin Christina Stürmer nimmt ihr kleines Mädchen mit auf Tour. Foto: Britta Pedersen

Die österreichische Pop-Sängerin Christina Stürmer („Ich lebe“) hat auf ihrer aktuellen Tournee ihr Töchterchen Marina dabei. So habe sie den ganzen Tag Zeit für ihr sieben Monate altes Baby, sagte die 34-Jährige dem privaten Rundfunksender Hit Radio FFH in Bad Vilbel.

„Ich dachte, es sei stressiger mit Kleinkind auf Tour, aber eigentlich ist es unfassbar einfach“, sagte die junge Mutter. Nach dem Aufstehen gehe sie mit ihrer Tochter spazieren. „Sie hat Rundumbetreuung, auch durch die Jungs von der Band. Immer macht irgendwer Späßchen mit ihr. Die Jungs sind hin und weg“, erzählte die Österreicherin.

Christina Stürmer und Band-Gitarrist Oliver Vargas - der Vater des Kindes - sind seit 2006 ein Paar.

Silvia am Sonntag

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gaffer von Heidenheim soll mit Video identifiziert werden

Die Polizei hofft, den Gaffer von Heidenheim mit Hilfe von Videoaufnahmen eines Autofahrers identifizieren zu können. weiter lesen