Bonusprogramme genau unter die Lupe nehmen

|
Foto: © markus_marb/Fotolia.com  Foto: 

Gesetzliche Krankenkassen sind dazu verpflichtet, ihren Mitgliedern Bonusprogramme anzubieten. Die Teilnahme lohnt sich für Versicherte aber längst nicht immer. Bevor man sich die Mühe macht, für Arztbesuche und andere Aktivitäten Punkte zu sammeln, sollten Interessierte die Regeln deshalb genau studieren. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. Dabei fällt dann unter anderem auf, dass es sich bei versprochenen Prämien von bis zu 300 Euro oft um Maximalbeträge handelt.

 Ausgezahlt werden solche Summen nur, wenn Versicherte eine größere Zahl von Arztterminen, Gesundheits- und Fitnesskursen absolvieren. Gerade letztere sind dabei längst nicht immer kostenlos. Wer nicht genau rechnet, macht mit der Punktesammelei also möglicherweise sogar ein Minusgeschäft.

Bei manchen Krankenkassen gibt es für die Teilnahme am Bonusprogramm auch Sachprämien, allerdings ebenfalls ohne Garantie: Das Sortiment können Krankenkassen jederzeit ändern, so die Verbraucherschützer.

 Weitere Fallstricke lauern im Kleingedruckten: Mitversicherte Familienmitglieder bekommen oft weniger Prämien ausbezahlt. Und Kinder von Versicherten müssen in einigen Fällen weniger Punkte sammeln, bekommen dafür aber auch weniger zurück. Bei einem Wechsel der Krankenkasse lassen sich Boni außerdem nicht mitnehmen, auch eine Übertragung ins folgende Jahr ist kaum möglich: In der Regel laufen die Bonusprogramme nur ein Jahr, danach verfallen alle gesammelten und nicht eingelösten Punkte. Stichtag für die Einlösung ist in der Regel der 31. März.

Infokasten

Blablabla

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bundestagswahl: Es liegt in Ihrer Hand

Jede Stimme zählt, wenn am Sonntag der 19. Bundestag gewählt wird. Er ist die Volksvertretung und damit das wichtigste Organ der Bundesrepublik. Wissenswertes und Unterhaltendes. weiter lesen