Akrobaten turnen bei Slackline-Festival in Polen

|
Vorherige Inhalte
  • Auf dem Urban Highline Festival in Lublin balancieren die Künstler zum Teil in über 10 Metern Höhe über der Stadt. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out 1/4
    Auf dem Urban Highline Festival in Lublin balancieren die Künstler zum Teil in über 10 Metern Höhe über der Stadt. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out
  • Hoch über den Wolken: Ein Teilnehmer des achten Urban Highline Festivals balanciert auf einer Slackline. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out 2/4
    Hoch über den Wolken: Ein Teilnehmer des achten Urban Highline Festivals balanciert auf einer Slackline. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out
  • Jedes Jahr kommen über 300 Teilnehmer zum Urban Highline Festival nach Lublin und begeben sich in luftige Höhen. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out 3/4
    Jedes Jahr kommen über 300 Teilnehmer zum Urban Highline Festival nach Lublin und begeben sich in luftige Höhen. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out
  • Das Urban Highline Festival im polnischen Lublin ist eines der größten Festivals dieser Art. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out 4/4
    Das Urban Highline Festival im polnischen Lublin ist eines der größten Festivals dieser Art. Foto: Wojciech Pacewicz/Poland Out
Nächste Inhalte

Nach Angaben der Veranstalter handelt es sich um eines der weltweit größten Events dieser Art. Jedes Jahr lockt es demnach mehr als 300 Künstler in die Altstadt Lublins. Hoch in der Luft turnten die Artisten auf rund 17 Balancierseilen und zogen bei gutem Wetter viele Schaulustige an. Einige der Slacklines waren mehr als 10 Meter hoch über dem Boden gespannt. Sicherheitsnetze sorgten für den nötigen Schutz.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bahnhof Senden: Steg statt Unterführung

Durchbruch: Die Sendener können künftig im Bereich des Bahnhofes die Gleise queren. Statt dem geplanten Tunnel wird eine Überführung gebaut. weiter lesen