„Gott mit uns“ - SPD stellt neue Strophe der Bayern-Hymne vor

|

„Gott mit dir, du Land der Bayern“ – die Bayern-Hymne hat eigentlich die CSU gepachtet. Bei jeder Bierzelt-Veranstaltung der Christsozialen singen alle die beiden Strophen des Liedes, das am Ende „unser Banner, weiß und blau“ beschwört.

 Nun aber will die Landtags-SPD das Lied der CSU entreißen. Gestern wurde eine neue dritte Strophe vorgestellt, gesungen vom Frauenchor München. Dafür ist es höchste Zeit, meint Fraktionschef Markus Rinderspacher: „Der unselige Nationalismus ist überall in Europa auf dem Vormarsch.“ Seit 1966 ist die Bayernhymne die Staatshymne des Freistaates, verfasst 1860 vom ziemlich in Vergessenheit geratenen Münchner Publizisten Michael Öchsner. Nun ergänzt die SPD: „Gott mit uns und allen Völkern, ganz in Einheit tun wir kund: In der Vielfalt liegt die Zukunft, in Europas Staatenbund. Freie Menschen, freies Leben, gleiches Recht für Mann und Frau! Goldne Sterne, blaue Fahne und der Himmel, weiß und blau.“ Das ist pro Gleichberechtigung, pro Europa und auch ein wenig internationalistisch. Einen Dichter brauchten die Sozialdemokraten nicht. Den Text gibt es schon seit vier Jahren. Es ist der Siegerbeitrag eines Wettbewerbs: Schüler konnten sich mit selbst gedichteten Strophen bewerben. Die drei prämierten Texter kamen von der Beruflichen Oberschule Bad Tölz und sind offenbar große Verehrer des Freistaats. Sie heißen Benedikt, Tatjana und Muhammad. Patrick Guyton

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden