„Big Bang Theory“-Star nach Fehlgeburt erneut schwanger

|
Die Us-Schauspielerin Melissa Rauch erwartet ein Baby. Foto: Paul Buck  Foto: 

Melissa Rauch ist schwanger - nach einer Fehlgeburt. „Melissa erwartet ihr erstes Kind“, schrieb die Schauspielerin in der dritten Person über sich selbst in einem Essay für das Magazin „Glamour“.

„Sie ist extrem überglücklich, hat aber wenn sie ehrlich ist, angesichts der Tatsache, dass sie bei ihrer letzten Schwangerschaft eine Fehlgeburt hatte, auch ziemlich Angst, dass es wieder passieren könnte“, schreibt die Schauspielerin. Sie hätte am liebsten mit der Nachricht gewartet, bis ihr Kind aufs College geht, wollte sie dann aber doch selbst verkünden, bevor jemand sie mit ihrem hervorstehenden Bauch sieht.

Die 37-Jährige, die auch in ihrer Rolle als Bernadette in der TV-Serie „Big Bang Theory“ kürzlich ein Kind zur Welt brachte, schreibt ausführlich über den Verlust ihres Kindes in der ersten Schwangerschaft. Mit ihrer Offenheit richtet sich die Schauspielerin an Frauen, die ihr Schicksal teilen: „An alle Frauen da draußen, die Fruchtbarkeits-Probleme haben, eine Fehlgeburt erlitten haben oder diesen Schmerz gerade jetzt durchmachen: Ihr seid nicht allein. Und es ist vollkommen ok, jetzt gerade nicht ok zu sein.“

Laut „Glamour“ erwarten Rauch und ihr Ehemann Winston das Kind im Herbst.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen