Ulm/Neu-Ulm:

Nebel

Nebel
18°C/9°C

Gespräch und Gebet von Papst zu Papst

Papst Franziskus (links) hat seinen Vorgänger Benedikt XVI. in Castel Gandolfo besucht. Er machte ihm eine Madonnenikone zum Geschenk. Sie aßen zu Mittag, beteten gemeinsam und unterhielten sich drei Viertelstunden lang. Benedikt gelobte dem neuen Papst Gehorsam.

Papst Franziskus (links) hat seinen Vorgänger Benedikt XVI. in Castel Gandolfo besucht. Er machte ihm eine Madonnenikone zum Geschenk. Sie aßen zu Mittag, beteten gemeinsam und unterhielten sich drei Viertelstunden lang. Benedikt gelobte dem neuen Papst Gehorsam. - Gestern lud Franziskus die Jugend der Welt zum Weltjugendtag vom 23.-28. Juli in Rio de Janeiro ein. Foto: Actionpress

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Einstein-Marathon: Finisherclips

Die Finisherclips des Einstein-Marathons sind online. Einfach Name oder Startnummer eingeben und sich selbst, Freunde und Bekannte beim Zieleinlauf sehen! mehr

Meisterwerke aus Lego

Einen sechs Meter langen Dinosaurierskelett aus Legosteinen hat der Amerikaner Nathan Sawaya für eine Ausstellung in der "The Old Truman Brewery" in London aufgebaut. Der Künstler bildet Meisterwerke der Kunstgeschichte, Menschen und Tieren aus den Spielzeugsteinen nach. 80 seiner Skulpturen sind noch bis zum 4. Januar 2015 ausgestellt.

David, Mona Lisa oder Rodins Denker: Der Amerikaner Nathan Sawaya baut Meisterwerke der Kunstgeschichte mit Legosteinen nach und fertigt beeindruckende Nachbildungen menschlicher Körper an. 80 seiner Skulpturen sind derzeit in London zu sehen. mehr

Video: Einstein-Marathon 2014

Bereits zum zehnten Mal starten Sportbegeisterte über verschiedene Distanzen beim großen Sportevent in Ulm. Wir haben Impressionen gesammelt.

Massenphänomen Einstein-Marathon: Auch Nebel und eine unfallbedingte Startverzögerung konnten die Stimmung nicht trüben. Wir waren unterwegs und haben die schönsten Momente von der Marathon-Messe, dem Start und den Läufern auf der Strecke und im Ziel festgehalten. mehr