Ulm/Neu-Ulm:

leicht bewölkt

leicht bewölkt
24°C/13°C

Einbrecherbande Handwerk gelegt

Drei Mitglieder einer europaweit agierenden Einbrecherbande sind gefasst worden. Auf das Konto der Bande gehen geschätzt um die 1000 Wohnungseinbrüche, sagte Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll. Die anderen Mitglieder der Bande und die Wege des gestohlenen Geldes seien noch unbekannt.

Drei Mitglieder einer europaweit agierenden Einbrecherbande sind gefasst worden. Auf das Konto der Bande gehen geschätzt um die 1000 Wohnungseinbrüche, sagte Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll. Die anderen Mitglieder der Bande und die Wege des gestohlenen Geldes seien noch unbekannt.

Die drei in Dresden festgenommenen Männer sind 37, 39 und 44 Jahre alt und stammen aus Rumänien. Ihre DNA-Profile stimmen mit Spuren von Einbruchserien im Frühjahr in Dresden, in Berlin und Hamburg überein. Die Diebe waren meist durch eine Balkon- oder Terrassentür in ruhig gelegene Parterrewohnungen eingebrochen.

Nach ersten Erkenntnissen gehören die drei Verhafteten zu einer mindestens sechsköpfigen Gruppe. Sie hatte es auf Schmuck und Bargeld abgesehen. Gefasst wurden die drei, weil der Polizei in Dresden ihr Auto mit bulgarischem Kennzeichen aufgefallen war, das schon während der Einbruchsserie im Frühjahr gesehen worden war.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

Zum Schluss

Ungewöhnliche Hotels

Freischwebendes Bett, Möbel an der Decke, schiefe Böden. Vielleicht ist das "Propeller Island City Lodge" im Bezirk Wilmersdorf tatsächlich das ungewöhnlichste Hotel Berlins. Die Gäste, die hier einchecken suchen Außergewöhnliches. mehr

Am Schloss sollte man nicht sparen

Das Fahrrad geknackt und dann auf und davon: Ihr Gefährt sehen die wenigsten Eigentümer wieder.

Mindestens fünf bis zehn Prozent des Fahrradpreises sollte man für ein gutes Schloss ausgeben, sagen Experten. Am sichersten ist laut ADFC ein Bügelschloss. Dennoch: Absoluten Schutz gibt es nicht. mehr

Medizin in Comics und PC-Spielen

Wie werden medizinische Themen in Filmen, Comics und Computerspielen dargestellt? Dieser Frage geht Arno Görgen von der Universität Ulm nach. Seine Forschung fließt in die medizinische Lehre ein. mehr