Zwischenbilanz: Zwei Millionen auf dem Wasen

Sonniges Herbstwetter, zufriedene Wirte in den Bierzelten und zwei Millionen Besucher: Die Organisatoren des Cannstatter Volksfestes haben erleichtert Zwischenbilanz gezogen.

|
Cannstatter Wasen: "Zufriedene Schausteller und Zeltwirte".  Foto: 

"Wir erwarten auch eine starke zweite Woche", sagte der Chef des Veranstalters "in.Stuttgart", Andreas Kroll, am Sonntag. Nach Angaben der Polizei geriet der Wasen am Tag der Deutschen Einheit am Samstag kurzzeitig an seine Aufnahmegrenze. Ein Besucherstopp wie 2014, als gleichzeitig das Landwirtschaftliche Hauptfest über die Bühne ging, konnte aber abgewendet werden. Das nach der Wiesn in München zweitgrößte deutsche Volksfest endet am 11. Oktober.

Trotz des Ansturms von 350.000 Besuchern am Samstag gab es nach Behördenangaben keine schwereren Zwischenfälle. Rangeleien oder Probleme mit betrunkenen Gästen gelten für die Einsatzkräfte als Routine. Die Polizei überwachte die Lage mit einem Hubschrauber. Zeitweise sei es auf den Bahnhöfen und Straßen zu Staus gekommen. Die Organisatoren sprachen von "zufriedenen Schaustellern und Zeltwirten" unter den 340 Betrieben. Bis Sonntag, 11. Oktober, werden vier Millionen Besucher auf dem Volksfest erwartet.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Endspurt mit Angela Merkel auf dem Ulmer Münsterplatz

Zwischen 3000 und 4000 Menschen sind am Freitagnachmittag zur Kanzlerin auf den Münsterplatz gekommen. Darunter auch gut 200 Protestierer mit AfD-Plakaten. weiter lesen