Eheprobleme führen zu tödlichen Schüssen in Nürtingen

|
Beamte der Spurensicherung. Foto: Andreas Rosar  Foto: 

Eheprobleme sind der Hintergrund für das tödliche Familiendrama vom Wochenende in Nürtingen (Kreis Esslingen) mit zwei Toten. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, waren dem Vorfall familiäre Streitigkeiten zwischen dem 52-Jährigen und seiner 45 Jahre alten Frau vorangegangen.

Der Tatverdächtige wollte keine Angaben zur Tat machen. Die Pistole, die er für die Tat benutzte, habe der 52 Jahre alte Mann nicht legal besessen, sagte der Polizeisprecher.

Der 52-Jährige soll am Samstagabend seine Ehefrau und den Freund seiner Tochter erschossen haben. Zuvor hatte er nach einem Streit die Wohnung seiner Tochter verlassen, kam später aber zurück. Im Garten stellte sich ihm der Polizei zufolge der Freund seiner Tochter in den Weg. Daraufhin soll der 52-Jährige auf den 40-Jährigen und seine 45 Jahre alte Ehefrau gefeuert haben. Die Polizei nahm den 52-Jährigen nach der Tat fest. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

16.07.2017 12:41 Uhr

Welche Familie hat eine Waffe rumliegen,

um sie bei einer Streitigkeit einzusetzten?

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Suizid bei Aichelberg nach Straftat im Kreis Ludwigsburg

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Hintergrund ist ein Suizid, dem eine Straftat im Kreis Ludwigsburg vorausgegangen war. weiter lesen