Zoll entdeckt mehrere Autoschmuggler

|
Das Wappen des Zolls. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Im Kreis Konstanz hat das Hauptzollamt Singen in der vergangenen Woche den Schmuggel von acht Gebrauchtwagen aufgedeckt. Keiner der Fahrer konnte ein Verzollungsnachweis vorweisen, wie der Zoll in Singen am Montag mitteilte. Gegen die Männer im Alter zwischen 26 Jahren und 53 Jahren wurde jeweils Strafverfahren wegen der unerlaubten Einfuhr von Fahrzeugen in die EU eingeleitet. Die Fahrzeuge, zu denen nicht nur Sportwagen und Limousinen gehörten, sondern auch ein Wohnmobil und ein Kleinbus, wurden über die Schweizer Grenze eingeführt. Der Gesamtwert der Fahrzeuge beläuft sich nach Auskunft des Zolls auf 135 000 Euro. Die Männer mussten Einfuhrabgaben von knapp 40 000 Euro hinterlegen. Anschließend setzten sie ihre Fahrten mit den Fahrzeugen fort.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Donaustetten: Tödlicher Unfall auf der B30

Am Mittwoch kam es auf der B30 in Höhe Donaustetten im morgendlichen Berufsverkehr zu einem tödlichen Unfall. weiter lesen