Zeisig ist der Überflieger der Wintersaison

Bei der Wintervögel-Zählaktion des Naturschutzbunds (Nabu) gibt es eine erste Zwischenbilanz. Die besagt, dass der Haussperling - landläufig als Spatz bekannt - in zwei Drittel der Gärten vorkommt und damit der häufigste Garten- und Siedlungsvogel ist, der im Land überwintert.

|

Auf Platz zwei flattert die Kohlmeise. "Das hängt sicher mit der Winterfütterung zusammen", sagt Nabu-Vogelexperte Stefan Bosch. Wo gefüttert werde, kämen meist mehrere Kohlmeisen. Ihr folgt auf Rang drei ihre direkte Verwandte, die Blaumeise. Eine Verschiebung gab es bei Amsel und Feldsperling. Sie haben die Plätze getauscht. Der Feldsperling steht auf Platz vier, die Amsel folgt ihm.

"Shootingstar" sei der Erlenzeisig, informiert der Nabu. Der sei sowohl im Land als auch bundesweit erstmals unter den Top 10 gelandet. "Da macht sich offenbar auch in den Gärten bemerkbar, dass diese Art seit Oktober verstärkt aus Nord- und Osteuropa nach Mitteleuropa einfliegt", sagt Stefan Bosch. Der farbenfrohe Stieglitz, Vogel des Jahres 2016, wurde nur aus zehn Prozent der Gärten gemeldet und landet aktuell auf Platz 14.

Der Nabu hatte Vogelfreunde aufgerufen, über das vergangene Wochende die Vögel in Gärten, Parks und Grünanlagen zu zählen. Bis Montagabend hatten 5500 Teilnehmer aus 3800 Gärten über 150.000 Vögel gemeldet. Das Meldeportal ist noch bis 18. Januar geöffnet.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SEK stürmt Wohnung von syrischem Flüchtling in Ulmer Innenstadt

Die Polizei hat am Freitag die Wohnung eines Terrorverdächtigen in Ulm gestürmt. Nach Auskunft der Generalstaatsanwaltschaft in Stuttgart handelt es sich um einen syrischen Flüchtling, der verdächtigt wird, Mitglied der Terrororganisation Dschabhat al-Nusra zu sein. weiter lesen