Zahl der Handwerksbetriebe im Land stabil

|

Die Zahl der Handwerksbetriebe im Südwesten ist im vergangenen Jahr stabil geblieben. Landesweit gab es 132 717 Handwerksbetriebe - etwa 124 mehr als im Vorjahr, wie der Baden-Württembergische Handwerkstag am Dienstag in Stuttgart mitteilte. Dabei verschiebt sich das Verhältnis klar in Richtung der zulassungsfreien Gewerke. Die Zahl der Handwerksbetriebe ohne Meisterpflicht stieg um 2,1 Prozent auf 28 304, die der Betriebe mit Meisterpflicht ging um 0,8 Prozent auf 80 687 zurück. Auch die Zahl der ebenfalls zulassungsfreien handwerksähnlichen Gewerbe sank leicht auf 23 681. Der Rest fällt unter die Betriebe der „einfachen Tätigkeiten“, die in wenigen Monaten erlernt werden können.

Den Handwerkern bereitet vor allem eine neue EU-Initiative Sorgen, wegen der sie um die Meisterpflicht fürchten. Die konjunkturellen Aussichten sind dabei nicht schlecht. Der Handwerkstag hält 2017 ein Umsatzplus von 2,5 Prozent für erreichbar. Im Jahr 2016 erzielten die Betriebe im Südwesten rund 93 Milliarden Euro Umsatz. Das Handwerk beschäftigt in Baden-Württemberg 790 000 Menschen.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen