Wissenschaftsministerin zeichnet Hochschullehrer aus

|
Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne). Foto: Bernd Weissbrod/Archiv  Foto: 

Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) hat in Stuttgart den Landeslehrerpreis 2017 an mehrere Hochschullehrer verliehen. „Wir zeichnen heute Lehrende aus, die mit größtem Engagement und starken Ideen die nächste Generation akademisch ausbilden“, sagte sie laut Mitteilung bei der Veranstaltung am Mittwoch. „Die Lehre ist neben der Forschung die Kernaufgabe unserer Hochschulen.“ Die Auszeichnungen und die damit verbundenen Preisgelder in Höhe von insgesamt 250 000 Euro gingen an Hochschullehrende aus Freiburg, Stuttgart, Aalen und Karlsruhe.

Die Preisträger sind Anna Rosen von der Universität Freiburg, Hildegard Wenzler-Cremer von der Pädagogischen Hochschule in Freiburg, Peter Eichinger und Bernhard Höfig von der Hochschule Aalen, Wolfgang Bauer, Stefan Heimann, Christian Lampert und Henning Wiegräbe von der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart sowie Manfred Daniel und Judith Hüther von der Dualen Hochschule Studienakademie in Karlsruhe.

Landeslehrerpreis

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Teva streicht weltweit 14.000 Stellen

Die Ratiopharm-Mutter Teva will weltweit 14.000 Stellen streichen. In Deutschland hat der Konzern 2900 Mitarbeiter, die meisten arbeiten in Ulm. weiter lesen