Arbeitsbelastung für Pfleger im Südwesten steigt

|
Eine Pflegekraft begleitet die Bewohnerin eines Altenheims über den Flur. Foto: Oliver Berg/Archiv  Foto: 

Immer weniger Pfleger in Krankenhäusern müssen sich um immer mehr Patienten kümmern. Das geht aus einer Erhebung der Deutschen Stiftung Patientenschutz hervor. In den vergangenen 25 Jahren (1991 bis 2016) stieg die Zahl der im Krankenhaus Behandelten in Baden-Württemberg demnach um 27 Prozent auf 2,17 Millionen Fälle. Die Zahl der Pfleger sank jedoch im selben Zeitraum - um 1 Prozent auf 37 800.

Die Entwicklung gehe zulasten der Patienten, die immer öfter alt, chronisch krank und pflegebedürftig seien - und aus Sicht der Stiftung mehr Pflegebedarf haben. Die Stiftung fordert eine Personaluntergrenze für Pflegekräfte in Krankenhäusern.

Der Personalmangel beschäftigt auch Sozialminister Manne Lucha (Grüne). Er forderte am Donnerstag mehr Geld vom Bund für die Pflege im Krankenhaus. „Die Länder alleine können diese große Zukunftsaufgabe nicht stemmen.“ Dabei sieht er die neue Bundesregierung in der Pflicht. Sie solle die nötigen Rahmenbedingungen schaffen und die Finanzierung sicherstellen.

Um Pflegeberufe attraktiver zu machen, setzt das Land laut Sozialministerium unter anderem auf die Verbesserung von Aufstiegsmöglichkeiten, auf Weiterbildungsangebote und die Möglichkeit zur Teilzeitausbildung.

Während die Belastung für die Pfleger zunahm, hat sie sich im selben Zeitraum für die Ärzte verringert, wie die Stiftung feststellte. Die Zahl der Ärzte an Krankenhäusern in Baden-Württemberg ist demnach stärker als die Zahl der zu behandelnden Fälle gestiegen - um 72 Prozent auf heute 19 400. Diese Entwicklung ist bundesweit erkennbar.

Entwicklung der Zahl der Pflegekräfte

Entwicklung der Zahl der Ärzte

Statistisches Bundesamt, 20 Jahre Krankenhausstatistik

Statistisches Bundesamt, Grunddaten der Krankenhäuser 2016

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gasunfall bei Zeiss: sechs Mitarbeiter im Krankenhaus

Am Montagabend gab es einen Gasunfall bei der Firma Zeiss in Oberkochen. Die Polizein hat die Ermittlungen aufgenommen. weiter lesen