Weihnachtsbäume werden Tierfutter im Zoo

|

Aus übrig gebliebenen Weihnachtsbäumen wird dieser Tage Futter für die Tiere in der Stuttgarter Wilhelma. „Wegen der Stämme und Nadeln braucht man sich keine Sorgen machen“, sagte ein Sprecher des Zoologisch-Botanischen Gartens am Dienstag. Die meisten Tiere kauen ihm zufolge unter anderem die Rinde ab und fressen nur ein paar Nadeln. Für Esel, Ziegen oder Damhirsche seien die Tannenbäume aber durchaus ein Futtermittel. „Für Elefanten ist ein Tannenbaum kein echter Leckerbissen“, räumte der Sprecher ein. Ähnlich wie die Menschenaffen spielen die Dickhäuter ihm zufolge eher damit. „Das ist eine Beschäftigungsmöglichkeit.“

Der Zoo gibt den Tieren seit Jahren unbehandelte Bäume, die Verkäufer übrig haben. Zwischen Heiligabend und Ende Januar sind es demnach zwischen 150 und 200 Tannen. Ausgediente und teils noch geschmückte Weihnachtsbäume von Privatleuten bekommen die Tiere allerdings nicht. In anderen Zoos - etwa in Berlin - wird das ähnlich gehandhabt.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

19-Jähriger stirbt bei Segelflugzeug-Absturz

Ein Segelflugzeug ist am Samstagnachmittag bei Bartholomä im Ostalbkreis wenige Minuten nach dem Start abgestürzt. Der 19 Jahre alte Pilot aus Fellbach bei Stuttgart kam dabei ums Leben. weiter lesen