Vorhersage: Wetter wird wenig weihnachtlich

|
In den meisten Teilen Baden-Württembergs wird keine weiße Weihnacht erwartet. Foto: N. Armer/Archiv

Der Schnee lässt warten: Freunde weißer Weihnachten kommen in Baden-Württemberg wohl kaum auf ihre Kosten - mit Ausnahme von ein paar winterlichen Flecken in Gipfellagen. Daran wird sich laut Prognosen des Deutschen Wetterdiensts (DWD) auch erst einmal nichts ändern. „Ohne Schnee kann es so kalt werden wie es will“, sagte ein Meteorologe am Sonntag. Überall im Land soll sich demnach der Niederschlag in Grenzen halten. Schuld sei ein Hochdruckeinfluss, der noch bis Heiligabend bestehen bleiben soll. Laut DWD zeigt sich das Wetter bis dahin wenig facettenreich: Nieselregen und Nebel im Wechsel. Die Temperaturen liegen demnach um den Gefrierpunkt.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

FDP-Kandidat Alexander Kulitz löst Ticket in den Bundestag

Über die Landesliste für die FDP in den Bundestag: Alexander Kulitz ist neben Ronja Kemmer (CDU) und Hilde Mattheis (SPD) der lachende Dritte aus Ulm. weiter lesen