Vier „Reichsbürgern“ in Stuttgart rund 60 Waffen abgenommen

|
Mann hält Heft mit dem Aufdruck „Deutsches Reich Reisepass“ in der Hand. Foto: Patrick Seeger/Archiv  Foto: 

Die Polizei und die Stuttgarter Stadtverwaltung haben vier „Reichsbürgern“ etwa 60 Schusswaffen sowie die entsprechenden Waffenbesitzkarten abgenommen. Das teilte die Stadt am Freitag mit. Die vier Personen hatten die Waffen legal als Jäger, Sportschützen oder Sammler erworben. „Reichsbürger“ lehnen das Grundgesetz ab und halten die Bundesrepublik als Staat für nicht existent. In der baden-württembergischen Landeshauptstadt werden laut Mitteilung rund 200 Personen der entsprechenden Szene zugeordnet. Die Kommune hält die nun von der Aktion betroffenen Personen für waffenrechtlich unzuverlässig. Die Sicherstellungen stützen sich den Angaben zufolge auf einen Erlass des Innenministeriums, den „Reichsbürgern“ die Waffenerlaubnis zu entziehen.

Stadt Stuttgart

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gutes Wahlergebnis für die AfD in Wiblingen

In Wiblingen hat die AfD bis zu 25 Prozent bekommen. Ein Großteil vermutlich von den Russlanddeutschen wie die Partei selbst sagt. Warum? weiter lesen