VfB mit hohen Erwartungen an Neuzugang Green

|

Der VfB Stuttgart hat für die Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga hohe Erwartungen an seinen Neuzugang Julian Green. „Ich hoffe, dass er uns unmittelbar verstärkt. Er ist kein ganz unbeschriebenes Blatt“, sagte VfB-Trainer Hannes Wolf über den US-Nationalspieler, der in der Winterpause vom FC Bayern kam.

„Es ist kein Rückschritt für mich“, sagte Green über den Wechsel in die 2. Liga. Beim ersten Mannschaftstraining war er allerdings vorzeitig ausgestiegen. „Ich denke, dass ich vielleicht in ein, zwei Wochen topfit bin“, sagte der 21-Jährige. Noch in seiner Zeit beim deutschen Rekordmeister hatte er einen Muskelfaserriss im Adduktorenbereich erlitten. Auch Außenstürmer Carlos Mané machte beim ersten Mannschaftstraining am Freitag nach seinen Achillessehnenproblemen nur einen Teil mit.

Weitere Neuzugänge bis zum Rückrunden-Auftakt am 29. Januar beim FC St. Pauli schloss VfB-Trainer Wolf nicht aus. „Wir halten schon noch die Augen offen“, sagte der Coach. „Offensiv müsste allerdings schon etwas Verrücktes passieren, dass wir noch jemanden verpflichten.“ Zu den Gerüchten über den Wechsel von Verteidiger Holger Badstuber sagte Wolf: „Es hat die Möglichkeit nicht gegeben. Deswegen ist es falsch, darüber zu reden.“

VfB-Winterfahrplan

Zweitliga-Tabelle

VfB-Kader

Zweitliga-Spielplan

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Fall Mesale Tolu: Eine Übersicht der Ereignisse

Seit dem 6. Mai sitzt die deutsche Übersetzerin Mesale Tolu im Istanbuler Frauengefängnis. Ihr wird Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen. Am 22. August ist der erste Haftprüfungstermin vorgesehen. weiter lesen