VfB Stuttgart verliert Testspiel bei Zweitligist Heidenheim

|
Stuttgarts Trainer Hannes Wolf steht vor dem Spiel an der Seitenlinie. Foto: Guido Kirchner/Archiv  Foto: 

Der Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat ein Testspiel beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim mit 1:2 (1:1) verloren. Zwar brachte der Neuzugang Chadrac Akolo (24. Minute) die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf am Samstag in Führung, Heidenheims Neuerwerbung Robert Glatzel (29.) und Timo Beermann (59.) drehten jedoch die Partie zugunsten der Gastgeber. Sein Debüt in den Reihen von Aufsteiger VfB feierte der vom portugiesischen Erstligisten GD Estoril Praia gekommene Linksverteidiger Ailton.

Für Heidenheim war es der vorletzte Test vor der am nächsten Wochenende beginnenden Zweitliga-Saison. Dann empfängt die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt sonntags (15.30 Uhr/Sky) den FC Erzgebirge Aue. Der VfB startet dagegen am Dienstag ins zweite Trainingslager in Neustift in Tirol. Zuvor feiern die Stuttgarter am Sonntag mit ihren Fans die offizielle Saison-Eröffnung des Vereins.

Kader 1. FC Heidenheim

Kader VfB Stuttgart

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Gutes Wahlergebnis für die AfD in Wiblingen

In Wiblingen hat die AfD bis zu 25 Prozent bekommen. Ein Großteil vermutlich von den Russlanddeutschen wie die Partei selbst sagt. Warum? weiter lesen