VfB Stuttgart reagiert auf Kritik an Trainingsbedingungen

|

Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart reagiert auf die Kritik von Trainer Hannes Wolf an den Trainingsbedingungen mit einer Modernisierung des Amateurstadions. Das Robert-Schlienz-Stadion werde unter anderem mit einer Rasenheizung und einem Vorhang für mögliches nicht-öffentliches Training ausgestattet, sagte Finanzvorstand Stefan Heim am Sonntag bei der Mitgliederversammlung. Der Umbau soll in den kommenden zwei Jahren abgeschlossen sein.

Ziel sei es, auf dem Vereinsgelände die Trainingsbedingungen zu optimieren und Profis sowie Jugend gemeinsam am Heimatstandort zu behalten. Wolf hatte die Infrastruktur des VfB bemängelt und den Straßenlärm und die Qualität der Plätze kritisiert. Der 36-Jährige war im September 2016 aus der Jugend von Borussia Dortmund zu den Schwaben gewechselt.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Albi: Edeka übernimmt Mitarbeiter

Der Edeka-Verbund hat am Freitag das komplette Unternehmen der Albi GmbH & Co. KG in Bühlenhausen übernommen. weiter lesen