Verdächtiger schweigt nach Schuss auf Frau

Nach einem lebensgefährlichen Schuss auf eine Frau in Sindelfingen verweigert der mutmaßliche Täter die Aussage. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

|

Der 49 Jahre alte Mann soll am Samstagabend auf die 39-Jährige geschossen haben. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Das Opfer lebte allein in der Wohnung.

Der mutmaßliche Täter ist in der Vergangenheit bereits wegen Sexualdelikten aufgefallen. "Er ist polizeibekannt", sagte ein Polizeisprecher. Einzelheiten wollte er allerdings nicht nennen. Der 49-Jährige sitzt wegen Mordversuchs in Untersuchungshaft. Er und das Opfer kannten sich.

Er hatte an der Wohnungstür des Opfers geklopft und nach dem Öffnen einen Schuss mit einer Pistole auf die Frau abgegeben. Danach flüchtete der Mann. Die Frau kam in ein Krankenhaus, sie schwebt nach einer Notoperation nicht mehr in Lebensgefahr.

Das Opfer konnte Hausbewohnern einen Hinweis auf den mutmaßlichen Täter geben. Der Mann wurde am Montag in seiner Wohnung in Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) festgenommen. Die Beamten stellten in einer von ihm benutzten Garage die mutmaßliche Tatwaffe fest. "Der Mann besitzt die Waffe nicht rechtmäßig", sagte der Polizeisprecher. Das Motiv der Tat sei noch unklar.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wiblinger Klosterkirche: Kosten für die Sanierung ermittelt

Schäden gibt es, aber keinen akuten Handlungsbedarf: Das Land hat schon mal die Kosten für eine Innensanierung der Wiblinger Klosterkirche  ermittelt. weiter lesen