Uraufführungen zum Zehnjährigen von Gauthier Dance

|
Leiter der Ballett Companie Gauthier Dance Eric Gauthier. Foto: Bernd Weissbrod/Archiv

Mit fünf Uraufführungen an einem Abend feiert Gauthier Dance am Mittwoch sein zehnjähriges Bestehen. Die Ballettkompanie des Theaterhauses um den Kanadier Eric Gauthier bringt zum kleinen Jubiläum mit „Big Fat Ten“ sieben Arbeiten renommierter Choreographen auf die Bühne, fünf davon wurden noch nie öffentlich gezeigt. Gauthier selbst inszeniert einen Rückblick auf die erste bewegte Dekade. Der Chef der 16 Tänzerinnen und Tänzer hat für weitere sechs Jahre beim Theaterhaus unterschrieben. Sein Traum: Ein eigenes Tanzhaus - um häufiger in Stuttgart auftreten zu können. Wenn Gauthier Dance tanzt, ist das Theaterhaus zumeist ausverkauft.

Theaterhaus über Gauthier Dance

Theaterhaus über "Big Fat Ten"

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen