Unterricht mit Autisten

Auf fast jedes Gymnasium im Regierungsbezirk Tübingen geht mindestens ein autistisches Kind. Dennoch wissen die wenigsten Fachlehrer, wie sie diese Kinder am besten unterstützen und fördern können.

|

Das soll sich mit dem landesweit einmaligen "Kompetenzzentrum Autismus am Gymnasium" nun ändern. Das Zentrum ist eine Kooperation des Tübinger Seminars für Didaktik und Lehrerbildung mit der Schulabteilung des Regierungspräsidiums (RP). "Am Seminar für Didaktik und Lehrerbildung haben wir über alle Fächer hinweg die Kompetenz beisammen, um der Sache einen Schub zu geben", sagt Seminardirektor Lothar Bösing. Die Kooperation mit der Schulabteilung des RP helfe, diese Expertise effektiv an die Lehrerinnen und Lehrern weiterzugeben.

Innerhalb des Kompetenzzentrums gibt es für alle gymnasialen Unterrichtsfächer Projektgruppen oder Ansprechpartner. Zudem will das Zentrum die Situation von Schülerinnen und Schülern mit Autismus-Spektrum-Störung am Gymnasium beschreiben und analysieren.

Diese Erkenntnisse sowie allgemeine Informationen zum Thema Autismus sollen in der Bibliothek des Seminars zugänglich gemacht werden. Darüber hinaus sind jährlich Studientage zur Fortbildung und Vernetzung von Lehrern geplant. Hinzu kommt ein interdisziplinäres Fachgespräch am Runden Tisch mit Betroffenen, Wissenschaftlern, Lehrern und Politikern. Es sollen nicht nur Module für die Lehrerausbildung erarbeitet, sondern auch Fortbildungslehrgänge für Lehrer aus ganz Baden-Württemberg angeboten werden.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Innenstadthandel klagt über Gewalt und Drogen

Bei Regen und Kälte ist nur wenig zu sehen von den unhaltbaren Zuständen, die einige Geschäftsleute auf der Bahnhofstraße beklagen. Doch es gibt sie, auch wenn es derzeit eher entspannt zugeht. weiter lesen