Unfall nach Volksfest: Mann fällt aus Kofferraum

|

Nach dem Besuch eines Volksfestes in Ulm ist ein 23-Jähriger aus dem Kofferraum eines anfahrenden Autos gefallen. Er schlug am Montagabend so heftig mit dem Kopf auf, dass er mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus kam, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Sein Bekannter, der neben ihm im Kofferraum des Cabrios saß, kam mit leichten Blessuren davon. Die beiden Männer hatten sich in den Kofferraum gesetzt, weil es ihnen vorne im Auto zu eng war. Sie öffneten die Kofferraumklappe, setzten sich hinein und baumelten mit den Beinen im Freien. Als der Fahrer Gas gab, fielen beide auf den Parkplatz.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Bootsabstimmung: Fan-Attack gewinnt zum vierten Mal in Folge

Die Basketball-Fans von Fan-Attack-Ulm gewinnen zum vierten Mal in Folge den Kübeles-Pokal. weiter lesen