Unfälle mit Verletzten wegen Glatteis

|
Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv  Foto: 

Glatteis hat am frühen Mittwochmorgen in der Region um Stuttgart zu Unfällen geführt. Wie die Polizei in Ludwigsburg mitteilte, war eine 34-Jährige mit ihrem Fahrzeug auf der Autobahn 8 am Kreuz Stuttgart auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten. Der Wagen drehte sich mehrmals und prallte in die Schutzplanken. Die Frau wurde schwer verletzt. Unmittelbar danach kam dort ein 35-Jähriger mit seinem Auto von der glatten Straße ab und prallte ebenfalls in die Leitplanken. Er wurde leicht verletzt. Wegen der Bergungsarbeiten mussten der rechte und mittlere Fahrstreifen gesperrt werden. Der Verkehr staute sich daher zeitweise auf sechs Kilometern.

Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen