Unbekannter versprüht Reizgas in Stuttgarter Drogeriemarkt

|

Ein bislang unbekannter Täter hat in einem Drogeriemarkt in Stuttgart Reizgas versprüht und so einen Polizeieinsatz ausgelöst. Mitarbeiter riefen die Polizei, nachdem Kunden über Hustenreiz und juckende Augen geklagt hatten, wie Ermittler am Samstag mitteilten. Insgesamt waren demnach 14 Menschen betroffen, mussten aber nicht ärztlich behandelt werden. Der Markt wurde nach dem Vorfall am Freitagabend zum Belüften für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

Pressemitteilung Polizei

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Alt-Oberbürgermeister Ernst Ludwig gestorben

Die Stadt Ulm trauert um ihren ehemaligen Oberbürgermeister: Ernst Ludwig ist im Alter von 90 Jahren gestorben. weiter lesen