Räuber stürmen Wohnung und verletzten zwei Männer

|
Polizeifahrzeug mit Blaulicht. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Mit einem Messer und einem Zimmermannshammer in den Händen und Masken über den Köpfen sind Räuber in eine Wohnung in Ravensburg eingedrungen und haben zwei Männer schwer verletzt. Die Hintergründe des Falls seien völlig unklar, sagte ein Sprecher der Polizei Konstanz am Sonntag. Die Ermittler gingen bislang aber nicht davon aus, dass es sich um Serientäter handelt.

Die Unbekannten forderten Bargeld von den beiden Männern, die sich in der Wohnung befanden - doch die setzten sich zur Wehr. Die Opfer des Überfalls im Alter von 30 und 31 Jahren wurden durch Schläge und Stiche schwer verletzt. Die Angreifer durchsuchten schließlich die Wohnung nach Wertsachen, steckten mehrere Gegenstände ein und flüchteten.

Einer der Verletzten schleppte sich zu einem Nachbarn, der Polizei und Rettungsdienst alarmierte. Eine Fahndung nach den Tätern verlief am frühen Samstagmorgen zunächst erfolglos.

Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Jamaika-Krach – Stimmen aus der Region: „Alle noch auf Endorphin“

Die Abgeordneten der Region zeigen sich angesichts des Scheiterns überrascht. Wie es weitergeht, ist für viele unklar. weiter lesen