Umgekippter Lastwagen blockiert Bundesstraße im Schwarzwald

|

Ein Lastwagen ist am Montag im Hochschwarzwald auf schneeglatter Straße ins Schleudern geraten und umgekippt. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 31 bei Titisee-Neustadt für mehr als neun Stunden für den Verkehr gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte. Aus dem umgekippten Lkw war Dieselkraftstoff ausgelaufen. Die so verunreinigte Erde musste abgetragen und entsorgt werden. Dies nahm viel Zeit in Anspruch. Zudem musste der Lkw mit einem Spezialkran wieder auf die Räder gestellt werden. Es kam zu Staus und Behinderungen.

Der Lkw war den Angaben auf der mit Schnee bedeckten Fahrbahn zu schnell unterwegs. Der Fahrer und sein Beifahrer wurden leicht verletzt. Der Anhänger, der mit Schuhen beladen war, kippte nicht um. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 35 000 Euro.

Pressemitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Amok-Anlage in List-Schule vor dem Austausch

Die Stadt Ulm reagiert auf ständige Fehlalarme in der List-Schule: Falls die elektronische Steuerung nicht sauber repariert werden kann, kommt ein neues System. weiter lesen