Ulmer Basketballer verlieren letztes Vorrundenspiel

|

Die Basketballer von ratiopharm Ulm haben das achte und letzte Spiel in der Vorrunde des Eurocups verloren. Der deutsche Vize-Meister unterlag am Mittwoch bei Hapoel Jerusalem mit 64:69 (26:38) und steht zum Abschluss der Gruppe D mit einer ausgeglichenen Bilanz von vier Siegen und vier Niederlagen auf dem dritten Tabellenplatz. Für die nächste Runde der besten 16 Teams, die Anfang Januar startet und in vier Vierergruppen ausgetragen wird, war das Bundesliga-Team von Trainer Thorsten Leibenath schon zuvor qualifiziert gewesen. Dort treffen die Ulmer in der Gruppe F auf den Bundesliga-Konkurrenten FC Bayern München sowie Khimki Moscow Region aus Russland und das litauische Team Lietkabelis Panevezys.

Beste Ulmer Werfer in der Pais Arena von Jerusalem waren Raymar Morgan mit 13 Punkten und Braydon Hobbs (11). Die Schwaben kamen nur schwer ins Spiel und lagen in den ersten beiden Vierteln jeweils klar zurück. Zwar steigerten sie sich in der zweiten Halbzeit, konnten den Vorsprung der israelischen Gastgeber von zwölf Punkten aber nicht mehr aufholen.

Jerusalem belegt nach der Vorrunde den zweiten Tabellenplatz hinter dem Gruppensieger Valencia Basket. Ebenso qualifiziert für die nächste Runde ist Lokomotiv Kuban Krasnodar als Vierter.

Tabellen Eurocup

Spielplan Ratiopharm Ulm

Ulmer Homepage

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

52-Jähriger tötet Freundin und springt von Autobahnbrücke

Ein kreisender Hubschrauber hat am Mittwochabend im oberen Filstal für Aufsehen gesorgt. Ein 52-Jähriger hatte sich vom Maustobelviadukt in den Tod gestürzt. Zuvor hatte er im Landkreis Ludwigsburg seine Freundin getötet. weiter lesen