Überregionale Einbrecherbande geschnappt: sieben Festnahmen

|

Lohn langwieriger Polizeiarbeit: Einer überregionalen Einbrecherbande, die seit Monaten in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und der Schweiz ihr Unwesen trieb, ist das Handwerk gelegt worden. Sieben Personen sind in Haft. Nach Angaben der Polizei vom Freitag sollen sie einen Schaden in hoher sechsstelliger Höhe verursacht haben. Vier von ihnen wohnten in Deutschland, drei hielten sich illegal mit teils falschen Papieren auf. Ein mutmaßliches Bandenmitglied wurde bereits wegen Einbrüchen per europäischem Haftbefehl gesucht. Gegen zwei war wegen dieser Delikte schon ein Einreiseverbot verhängt worden.

Auf die Spur waren die Ermittler der Bande gekommen, als die damals noch Unbekannten Mitte August versucht hatten, in Südbaden einen Geldautomaten in einem Supermarkt an ein gestohlenes Auto zu hängen und ihn so zu knacken. Nach teils verdeckten Ermittlungen wurden nach einem Einbruch im baden-württembergischen Geislingen an der Steige im Oktober fünf Personen festgenommen. Bei zwei weiteren Verdächtigen klickten Anfang November die Handschellen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Bande vorwiegend im Schwarzwald-Baar-Kreis, im Raum Ulm und Göppingen, im Großraum Koblenz und in der Schweiz agierte. Bei zwei Verdächtigen wurden auch eine scharfe Schusswaffe und 7,5 Kilo Marihuana gefunden. Bei den heimgesuchten Objekten handelte es sich um Firmengebäude, Baumärkte, Bäckereien, Arztpraxen, öffentliche Gebäude, Spielhallen, Nachtclubs sowie Hotels.

PM der Polizei

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Oberbürgermeister Gunter Czisch: „Wir müssen mit klarer Kante antworten!“

Oberbürgermeister Gunter Czisch im Interview über die Sicherheitslage in der Bahnhofstraße, überzogene Reaktionen des Handels und neue Ideen für eine attraktive City. weiter lesen