Tödlicher Brand gibt Polizei Rätsel auf

Der Tod eines Mannes, der nach einem Wohnhausbrand in Bad Liebenzell (Landkreis Calw) gefunden wurde, wirft weiter viele Fragen auf.

|

Unklar ist den Ermittlern in dem Fall zum Beispiel noch immer, ob es sich bei dem Toten um den 79 Jahre alten Bewohner handelt, der mit seiner Ehefrau in dem Haus lebte.

Eine für den gestrigen Montag angesetzte Obduktion sollte die Identität des Todesopfers klären, wie eine Polizeisprecherin in Karlsruhe am Morgen sagte. Von der 51 Jahre alten Ehefrau, die sich laut den Beamten zum Zeitpunkt des Brandes nicht im Haus aufgehalten hatte, fehlte allerdings auch weiterhin jede Spur. Sie habe sich auch in der Zwischenzeit nicht bei der Polizei gemeldet, und es gebe trotz der Ermittlungen auch Tage nach dem Vorfall weiterhin keine Hinweise auf ihren Verbleib.

Eine Anwohnerin hatte in der Nacht zum Freitag die Feuerwehr alarmiert: Sie hatte bemerkt, dass im Erdgeschoss des Einfamilienhauses Flammen hochschlugen. Die Brandursache ist den Ermittlern zunächst unklar. Die Experten und Sachverständigen prüfen auch, ob es sich um einen Suizid oder ein Kapitaldelikt gehandelt haben könnte. Der Sachschaden des Brandes wurde indes mit rund 150 000 Euro beziffert.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Treffsichere Franzosen fertigen Ratiopharm Ulm locker ab

Im Basketball-Eurocup unterliegt Ratiopharm Ulm bei Asvel Villeurbanne klar mit 74:108. Nach der Vorentscheidung sparen die Gäste Kräfte für die Bundesliga und lassen die junge Garde ran. weiter lesen