Tauziehen um US-Einreisesperre: Baden-Württemberg nimmt Forscher auf

|

Baden-Württemberg nimmt wegen des US-Einreiseverbots verfolgte Wissenschaftler auf. Es handelt sich um drei Forscher aus dem Iran und Syrien. Das Land werde die Wissenschaftler, die auf der Flucht und in einer Notlage seien, an den Universitäten Heidelberg, Stuttgart und Tübingen aufnehmen, sagte das Wissenschaftsministerium in Stuttgart.

Die Forscher hatten dem Ministerium zufolge konkrete Aufnahmezusagen an US-Universitäten – konnten dann aber wegen des Dekrets von US-Präsident Donald Trump nicht einreisen. Teils seien Forscher an Flughäfen etwa in der Türkei gestrandet. Derzeit gibt es in den USA ein juristisches Ringen um das Einreiseverbot.

„Wir lassen Forscher, die aufgrund ihrer Tätigkeit verfolgt werden, nicht im Stich und wir geben ihnen die Möglichkeit, ihre Arbeit frei und ohne Angst bei uns fortzusetzen“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne). Sie wolle ein Zeichen setzen, dass die freie Wissenschaft ein wichtiges Gut sei.

Bei den Wissenschaftlern handelt es sich um einen iranischen Politologen, der nun an die Universität Heidelberg kommt. Ein syrischer Elektroingenieur soll an der Uni Stuttgart arbeiten, ein weiterer iranischer Wirtschaftswissenschaftler in Tübingen. Die Stellen werden aus dem Baden-Württemberg-Fonds für verfolgte Wissenschaftler finanziert. 

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

SSV Ulm 1846 Fußball: Auf die Stürmer ist Verlass

Trotz der Führung durch Tore von Rathgeber und Braig wird es gegen den VfB Stuttgart noch eng. Aber die Spatzen retten den Sieg ins Ziel. weiter lesen