SV Sandhausen setzt auf Konstanz

|
Sandhausens Trainer Kenan Kocak gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Kocak steht das gleiche Personal wie zuletzt zur Verfügung. Auf die Langzeitverletzten Manuel Stiefler, Erik Zenga und Maximilian Jansen muss er weiterhin verzichten. Stürmer Jose-Pierre Vunguidica konnte zuletzt in der Sandhäuser Reserve spielen, sein Angriffskollege Julian Derstroff wird in den nächsten Wochen zurückerwartet.

Gegenüber dem 0:0 am Dienstagabend gegen Heidenheim rechnet Kocak beim Tabellensiebten mit einer anderen Spielweise. "Fürth sucht spielerische Lösungen, das wird für uns eine große Herausforderung." Die Statistik spricht für Fürth. In bislang sechs Vergleichen in der Zweiten Liga haben die Franken dreimal gewonnen, zweimal unentschieden gespielt und erst einmal verloren.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der neue Ulmer Theater-Intendant stellt sein Leitungsteam vor

Kay Metzger, der künftige Intendant, hat sein Leitungsteam vorgestellt. Den Schauspielchef kennt das Publikum: Jasper Brandis hat im Großen Haus schon „Kasimir und Karoline“ inszeniert. weiter lesen