Südzucker sieht sich nach zweitem Quartal auf Kurs

|
Ein Kartonausschnitt mit dem Schriftzug von Südzucker. Foto: Uwe Anspach/Archiv  Foto: 

Der Südzucker-Konzern hat im zweiten Geschäftsquartal von gestiegenen Zuckererlösen und Zuwächsen beim Ökosprit Bioethanol profitiert. Von Juni bis Ende August stieg das operative Ergebnis um knapp 30 Prozent auf 128 Millionen Euro, wie der MDax-Konzern am Donnerstag in Mannheim mitteilte. Der Umsatz legte um gut 7 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro zu. Der Überschuss, der auf die Aktionäre entfällt, ging hingegen um 10,5 Prozent zurück - auf 50 Millionen Euro.

Das Stammgeschäft der Mannheimer ist Zucker. Seit Anfang Oktober gilt die EU-Zuckermarktordnung nicht mehr, die fast fünf Jahrzehnte lang Produktionsquoten und Mindestpreise für Zuckerrüben reguliert hatte. Für die europäischen Zuckerhersteller bedeutet das mehr Wettbewerb und zunächst wohl auch niedrigere Preise.

Dennoch bestätigte der Konzern, der neben Zucker und Bioethanol auch Lebensmittelzutaten, Fruchtsaftkonzentrate oder Tiefkühlpizza herstellt, seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2017/2018 (Ende Februar). Der Umsatz soll zwischen 6,7 und 7,0 (Vorjahr: 6,5) Milliarden Euro betragen. Beim operativen Ergebnis erwartet Südzucker demnach 425 bis 500 (Vorjahr: 426) Millionen Euro.

Mitteilung auf der Homepage

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Hoffen und Bangen vor dem Prozess gegen Mesale Tolu

Am Montag entscheidet sich, ob die Journalistin frei kommt. Die Familie ist optimistisch. Diplomaten und Prominente verfolgen die Verhandlung im Istanbuler Justizpalast. weiter lesen