Südzucker beendet Kampagne mit 4,4 Millionen Tonnen Zucker

|
Ein Kartonausschnitt mit dem Schriftzug von Südzucker liegt auf Zucker. Foto: Uwe Anspach/Archiv

Südzucker hat seine Rübenkampagne mit einem Ertrag von 4,4 Millionen Tonnen Zucker abgeschlossen. Das seien rund sieben Prozent mehr als im Vorjahr, sagte Aufsichtsratschef Hans-Jörg Gebhard der „Heilbronner Stimme“ (Dienstag). Die Produktion solle noch deutlich ausgeweitet werden. Alleine in Baden-Württemberg werde dazu die Anbaufläche von zuletzt 14 000 auf 18 000 Hektar vergrößert. Hintergrund sei der Wegfall der Zuckermarktordnung zum 1. Oktober 2017. Südzucker will dem Bericht zufolge die Kampagne dann deutlich verlängern, um die Produktionskosten zu senken und auch bei niedrigeren Weltmarktpreisen konkurrenzfähig zu bleiben.

Der europäische Branchenprimus hatte gerade nach starken Gewinnzuwächsen wegen gestiegener Zuckerpreise im dritten Quartal die Ergebnisprognose für das im Februar endende Geschäftsjahr 2016/17 angehoben. Insgesamt soll das operative Ergebnis von 241 Millionen Euro im Vorjahr auf 380 bis 410 Millionen Euro steigen. Der Umsatz wird im Gesamtjahr weiterhin zwischen 6,4 und 6,6 Milliarden Euro erwartet.

Mitteilung Südzucker vom 12. Januar

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ratiopharm geht unruhigen Zeiten entgegen

Nach dem von Konzernmutter Teva verkündeten Sparpaket stehen aus Sicht des Managements schwere Entscheidungen an. Die IG BCE kritisiert die Massenentlassungen. weiter lesen