Südwest-Polizei bekommt neue Chefs

|

Nach langem Streit über die Auswahl der Polizeipräsidenten hat die grün-rote Landesregierung die Stellen neu besetzt. Innenminister Reinhold Gall (SPD) sprach gestern in Stuttgart von einem "transparenten Auswahlverfahren".

Es geht um die Posten an der Spitze der zwölf Regional- und drei Sonderpräsidien, die zum Jahresbeginn mit der Polizeireform entstanden waren. Das Ministerium hatte die Führungsjobs bereits besetzt, war dann aber im Januar vom Verwaltungsgericht Karlsruhe für das Auswahlverfahren gerügt worden. Der Landeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Joachim Lautensack, hatte gegen das aus seiner Sicht rechtswidrige Verfahren geklagt. Daraufhin rief das Innenministerium die ursprünglich ausgewählten Führungspersonen ab und startete die neue Ausschreibung.

Jetzt gibt es wieder Aufregung. Nur in Karlsruhe wurde von der ursprünglichen Personalauswahl abgewichen. "Diese Abweichung ist ein Eingeständnis, dass das erste Verfahren nicht korrekt war", sagte FDP-Fraktionschef Hans-Urlich Rülke. Anders als Gall es darstellen wollte, seien es keine rein formellen Fehler gewesen, die das Gericht dazu bewogen hatten, das erste Auswahlverfahren für rechtswidrig zu erklären. "Dies gesteht nun auch der Innenminister mit seiner geänderten Personalauswahl ein."

Der neu ausgewählte Leiter des Polizeipräsidiums Karlsruhe, Günther Freisleben, sei bisher noch an eine internationale Polizeimission im Kosovo gebunden, teilte dagegen Innenminister Gall mit.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Liveticker: SSV Ulm 1846 Fußball gegen Wormatia Worms

Die Spatzen treffen am Sonntagnachmittag auf Wormatia Womrs, Verfolgen Sie das Spiel in unserem Liveticker. weiter lesen