Suche nach Wrackteilen im Bodensee geht weiter

Experten der Wasserschutzpolizei bereiten sich auf eine weitere Suche nach Wrackteilen des vor zwei Wochen über dem Bodensee abgestürzten Kleinflugszeugs vor.

|
Mitarbeiter des THW bergen die Trümmer eines Flugzeuges aus dem Bodensee. Foto: Kohls/SDMG/Archiv  Foto: 

Experten der Wasserschutzpolizei bereiten sich auf eine weitere Suche nach Wrackteilen des vor zwei Wochen über dem Bodensee abgestürzten Kleinflugszeugs vor. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, haben Ermittler inzwischen die Daten ausgewertet, die von einem sogenannten Sonargerät im Bereich der Absturzstelle zwischen der Insel Mainau und des Konstanzer Stadtteils Litzelstetten aufgezeichnet worden waren. Ein Sonargerät kann Gegenstände unter Wasser orten. Derzeit wird erneut ein Suchtrupp zusammengestellt.

Dieser soll klären, ob es sich bei den bei der Ortung entdeckten Auffälligkeiten um Wrackteile handelt, die noch Hinweise auf die Absturzursache geben könnten - oder doch nur um Gestein auf dem Seegrund. Nach Angaben eines Polizeisprechers wird das aber wohl nicht mehr in dieser Woche geschehen. Bei dem Absturz waren der 74 Jahre alte Pilot und seine 75 Jahre alte Partnerin ums Leben gekommen. Beide sind Schweizer Staatsangehörige.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Betrunkener Autofahrer rammt Polizeiwagen - Drei Verletzte

Ein betrunkener Autofahrer hat in Eberhardzell (Landkreis Biberach) einen Polizeiwagen derart gerammt, dass ein Polizist im Auto schwer verletzt wurde. weiter lesen

Unfall mit Streifenwagen-