Stuttgarts OB Kuhn nimmt Kölner Polizei in Schutz

|

Nach Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat auch Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn (beide Grüne) die Äußerung von Grünen-Chefin Simone Peter zum Kölner Polizeieinsatz kritisiert. „Die Kölner Polizei hat richtig gehandelt“, sagte Kuhn der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch in Stuttgart und verteidigte die Beamten damit gegen Peter, die die Verhältnismäßigkeit deren Vorgehens in der Silvesternacht infrage gestellt hatte. „Wenn die Beamten feststellen, da kommen rund 1000 junge Männer in die Kölner Innenstadt, die anscheinend mit Handyketten verbunden sind, und das in dem Wissen, was vor einem Jahr war, dann müssen sie etwas machen.“ Polizeiarbeit verlange schnelle Entscheidungen, wenn Gefährdungen sichtbar würden.

In Köln hatten Einsatzkräfte zahlreiche Nordafrikaner kontrolliert. Hintergrund waren sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht vor einem Jahr, Verdächtige und Verurteilte waren damals überwiegend Nordafrikaner. Peter hatte zunächst gesagt, es stelle sich die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, wenn so viele Menschen allein wegen ihres Aussehens festgehalten würden. Später hatte sie eingeräumt, sich ohne genügend Informationen geäußert zu haben.

Facebookeintrag Boris Palmer

Übersichtskarte mit Sperrungen in Köln

Übersicht der Stadt Köln zu Silvester

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo