Stuttgart: Mehrweggeschirr für Takeaway-Food wird getestet

|

Im Kampf gegen Verpackungsmüll wird in Stuttgart jetzt ein Mehrwegsystem für Restaurants mit Takeaway-Food getestet. Das eben mal rasch auf dem Weg mitgenommene Nudelgericht oder Müsli sollen nicht mehr mit einem Gang zum Mülleimer enden. Stattdessen gibt es bei zunächst neun Gastrobetrieben schadstofffreie und wiederverwertbare Boxen für verschiedene Gerichte und Becher für Müsli und Getränke, wie die Mehrweg Initiative Stuttgart am Freitag beim Übermorgenmarkt auf dem Marienplatz mitteilte.

Das Mehrwegsystem sei in Bern bereits etabliert, hieß es, und solle in Stuttgart zunächst sechs Monate lang getestet werden. Kunden bekommen die Möglichkeit, ihr Essen nicht mehr in Einweg-Verpackungen zu erhalten, sondern es in einen Mehrwegbehälter füllen zu lassen. Das Geschirr kann man dann auch in einem Partnerrestaurant abgeben - oder wieder befüllen lassen. „Durch diesen Kreislauf findet keine Ressourcenverschwendung statt“, hieß es bei Greenpeace Stuttgart.

Freiburg hatte im November als erste Stadt im Südwesten in 15 Geschäften ein Mehrwegsystem für Kaffee zum Mitnehmen gestartet. Inzwischen nehmen 75 Cafés und Bäckereien teil, hieß es bei der Abfallwirtschaft. Als Alternative zum Einwegbecher stellt ihnen die Stadtreinigung Mehrwegbecher aus stabilem, spülmaschinenfestem Kunststoff zur Verfügung - den „Freiburg-Cup“. Kunden könnten diese gegen ein Euro Pfand erhalten und nach dem Konsum wieder zurückgeben.

Recircle Stuttgart

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ulmer Alt-Oberbürgermeister Ernst Ludwig gestorben

Die Stadt Ulm trauert um ihren ehemaligen Oberbürgermeister: Ernst Ludwig ist im Alter von 90 Jahren gestorben. weiter lesen