Sturm kappt Stromversorgung für Tausende von Haushalten

|

Das Sturmtief „Egon“ hat Tausende von Haushalten im Norden Baden-Württembergs von der Stromversorgung abgeschnitten. Durch umstürzende Bäume und herabfallende Äste seien in der Nacht Leitungen gekappt worden, teilte der Energieversorger EnBW am Freitag mit. Insgesamt waren demnach mehrere Tausend Haushalte im Hohenlohekreis, im Main-Tauber-Kreis sowie in Teilen des Rhein-Neckar-Kreises und des Kraichgaus betroffen. Eine genaue Zahl wurde nicht genannt.

Noch in der Nacht seien zahlreiche Mitarbeiter im Einsatz gewesen, um Umschaltungen im Netz vorzunehmen und die Schäden zu beheben. Die meisten Haushalte hätten bereits in den frühen Morgenstunden wieder Strom gehabt. Allerdings habe es am Vormittag „noch kleinere Lücken im Tauberraum und in Sinsheim“ gegeben.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Der Rinderflüsterer 

Ernst Hermann Maier setzt sich seit Jahrzehnten für das Wohl seiner Tiere ein. Fast hätte er deswegen seinen Hof verloren. weiter lesen