Sturm deckt Dach über Containersiedlung für Flüchtlinge ab

|

Über einer Containersiedlung für Flüchtlinge in Waghäusel im Kreis Karlsruhe hat ein Sturm am Freitagmorgen ein Dach abgedeckt. Die rund 150 Bewohner der Container mussten in ein Haus umziehen, teilte die Polizei mit. Starker Wind hatte das Dach oberhalb der Container beschädigt.

Weil Reste des Dachs herunterfallen könnten, wurden die Bewohner aus der Siedlung gebracht. Sie konnten in einem unbelegtes Haus in der direkten Nachbarschaft untergebracht werden, wo laut Polizei Feldbetten und Matratzen bereitgestellt wurden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 80 000 Euro. Wann die Container wieder bewohnbar sind, konnte die Polizei noch nicht sagen.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Terrorverdacht: SEK stürmt Wohnung in Ulmer Innenstadt

In der Ulmer Innenstadt hat es am Freitagmorgen einen größeren SEK-Einsatz gegeben. Dies bestätigte ein Sprecher des Stuttgarter Landeskriminalamtes am Sonntag gegenüber der Südwest Presse. weiter lesen