Stromleitungen in Wutachschlucht gekappt - Mast wird abgebaut

|
Warnschild in der Wutachschlucht. Foto: Winfried Rothermel/Archiv

Im Kampf gegen Erdrutsche in der Wutachschlucht im Schwarzwald hat der Energieversorger EnBW eine erste Entwarnung gegeben. Die sechs Stromkabel, die die Schlucht überqueren, sind seit Freitag komplett abmontiert, sagte ein Sprecher. Die Gefahr, dass sie ins Tal stürzten, sei somit gebannt. Ein an der Kante des Erdrutsches stehender großer Strommast werde am nächsten Dienstag mit Spezialmaschinen abgebaut. Er drohe, abzustürzen. In direkter Nähe der 110 000 Volt starken Stromleitung waren Anfang der Woche 50 000 Kubikmeter Steine und Erde abgerutscht. Die Behörden rechnen mit weiteren Erdbewegungen. Wege in der Schlucht sind daher gesperrt.

Die 1500 Hektar große Wutachschlucht ist ein Ausflugs- und Touristenziel im Südwesten. Bis zum Beginn der Wandersaison sollen die Schäden der Erdrutsche den Angaben zufolge beseitigt sein. Die Stromversorgung der umliegenden Gemeinden ist nach Angaben des Energieversorgers über andere Leitungen gesichert.

Wutachschlucht

Infos Wutachschlucht für Besucher

Wutachranger auf Twitter

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Millionenraub auf A8: Urteile gegen Angeklagte erwartet

Zehn Monate nach einem fingierten Autobahnüberfall auf einen Werttransporter mit einer Millionenbeute werden am Donnerstag die Urteile erwartet. weiter lesen