Straßenbau: Hermann wirft der CDU Lüge vor

Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) hat die CDU der Lüge bezichtigt. Bis heute verbreite die Opposition die unwahre Behauptung, das Land habe vor zwei Jahren rund 100 Millionen Euro an Bundesmitteln für den Straßenbau nicht abgerufen, sagte Hermann.

|

"Das passt für sie ins Klischee: ein grüner Verkehrsminister, der keine Straßen bauen will."

Das Verkehrsministerium hatte die Behauptung lange unwidersprochen gelassen und erst Anfang 2014 eingeräumt, dass 15 Millionen Euro an Planungsmitteln des Bundes nicht umgesetzt werden konnten und dass es nicht möglich war, weitere, kurzfristige Mittel des Bundes auszugeben. Daraufhin hatte die Landesregierung nachgesteuert, etwa bei den Stellen in der Straßenbauverwaltung.

CDU-Verkehrsexpertin Nicole Razavi bezeichnet die Jahre seit 2011, in denen Hermann Verkehrsminister ist, als weitgehend verlorene Jahre für die Infrastruktur in Baden-Württemberg. "Zukunftsweisende Entscheidungen wurden nicht oder zu spät getroffen." Trotz bester Finanzlage gebe es einen völligen Stillstand im kommunalen Straßenbau und Landesstraßenbau, einen Stillstand bei den Planungen und im Öffentlichen Personennahverkehr.

Hermann rühmt sich dagegen damit, den Sanierungsstau abgebaut und mehr Straßen gebaut zu haben als jeder CDU-Minister vor ihm, mit Ausnahme von 2009.

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Dieb bedankt sich für Beute

Ein unbekannter Dieb hat aus einem unverschlossenen Auto in Ellwangen teure Sportkleidung gestohlen und sich dafür per Brief bedankt. weiter lesen