Sprachforscher: Lokale Dialekte gleichen sich immer mehr an

|
Eine Dame präsentiert sechs Miniatur-Wörterbücher mit diversen Dialekten. Foto: P. Kneffel/Archiv

sagte der Erlanger Dialektforscher Professor Sebastian Kürschner im Vorfeld einer internationalen Dialektologen-Tagung. Bei der von kommendem Mittwoch bis Samstag dauernden Konferenz in Erlangen wollen 90 Fachleute unter anderem die Entwicklung von Dialekten erörtern.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung
Kommentieren

Kommentare

27.09.2016 17:18 Uhr

D'r schwäbische Dialekt wird abg'schafft ...

oder m'r muss selbscht dahoim hochdeitsch schwätza, weil dia Ausländer nemlich gar koin Dialekt verstandet oder ihn gar net verstanda wellet, scho' glei gar net da schwäbischa. Ha No!

Antworten Kommentar melden

26.09.2016 16:13 Uhr

Antwort auf „Bald wird eh”

Das sehen Sie genau richtig. Eine so einfache Sprache wie Arabisch - da gibt es nämlich keine Dialekte - wird alle deutschen Dialekte ersetzen.

Danke Merkel!

Antworten Kommentar melden

25.09.2016 10:57 Uhr

Herr Schindler,

Ihre Kommentare der letzten Tagen, Wochen und Monate, lassen die Frage aufkommen -
Haben Sie überhaupt schöne Momente im Leben?

Antworten Kommentar melden

25.09.2016 09:48 Uhr

Bald wird eh

arabisch zum Standard und die Dialekte werden abgeschafft.

Antworten Kommentar melden

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Neue Wege am Ulmer Hauptbahnhof: Rund um Stege und Gleise

Die Fußgänger am Hauptbahnhof müssen sich wieder umgewöhnen. Probleme gibt es vor allem, wenn vorgegebene Wege nicht eingehalten werden. weiter lesen