Spinne verzögert Öffnung eines Supermarkts um Stunden

|

Eine letztlich harmlose Spinne hat die Öffnung eines Supermarkts in Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) am Donnerstag um mehrere Stunden verzögert. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Mitarbeiterin das Krabbeltier kurz vor Ladenöffnung um 6.45 Uhr in der Obst- und Gemüseabteilung entdeckt und unter einem Glas gefangen genommen. Da unklar war, ob es sich möglicherweise um eine giftige Spinne handelte, blieb der Supermarkt zunächst geschlossen. Die Polizei brachte das Tier „in einem geeigneten Behältnis“ zur Begutachtung in die Stuttgarter Wilhelma. Dabei stellte sich jedoch heraus, dass es sich um eine ungefährliche tropische Spinne handelte. Nachdem keine weiteren Exemplare im Markt gefunden wurden, konnte er geöffnet werden - gegen Mittag.

Mitteilung

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Kripo-Beamter der Ulmer Polizei vor Gericht

Wegen Strafvereitelung und Unterschlagung von Geldbußen in zig Fällen muss sich ein Polizist vor der Justiz verantworten. Der Angeklagte bestreitet alles. weiter lesen