Sommer heizt Südwesten noch einmal ein

|

Die letzten Schauer ziehen laut Vorhersage am Montag über den Norden des Landes. Den Menschen in Baden-Württemberg stehe ab Dienstag eine deutliche Umstellung bevor, sagte Peter Hartmann vom Deutschen Wetterdienst in Stuttgart am Sonntag. "Dann herrscht eine Hochdrucklage, die auch mal mehr als drei Tage anhält." Heißester Tag soll der Donnerstag werden.

Das nächste Tief bahnt sich jedoch bereits seinen Weg nach Süddeutschland und soll am Freitag mit Gewittern und heftigen Schauern hierzulande aufschlagen. Die Temperaturen bleiben aber voraussichtlich weiter auf einem hohen Niveau, wie Meteorologe Hartmann sagte.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Ende der möglichen Jamaika-Koalition kam für viele Ulmer überraschend

Umfrage: Einige Passanten hätten sich eine Einigung gewünscht, manche finden das Handeln der FDP jedoch konsequent. weiter lesen