Soko "Amalia" noch ohne heiße Spur

Ein Familienvater ist in der Karlsruher Innenstadt attackiert und tödlich verletzt worden. Ob auf den 43-Jährigen geschossen wurde oder woran er starb, war am Sonntag noch unklar. Zeugen hatten Schussgeräusche gehört.

|

Der Mann war in der Nacht zum Samstag schwer verletzt auf einem Gehweg gefunden worden. Er kam in eine Klinik, wo er kurz darauf seinen Verletzungen erlag. Der Angreifer flüchtete. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Details zu den Verletzungen des Getöteten nannte die Polizei nicht. Erste Informationen eines Sprechers, dass es sich um eine Schussverletzung handelte, wollten die Beamten am Sonntag nicht bestätigen. Eine Obduktion soll die Todesursache klären.

Die Polizei gründete eine Sonderkommission mit 30 Beamten unter dem Namen "Amalia" - nach der Straße, in der die Tat geschah. Die Soko ermittelt wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt. Eine Untersuchung am Tatort und auch Hinweise aus der Bevölkerung brachten keine heiße Spur.

Als Passanten den Schwerverletzten entdeckt hatten, beobachteten sie nach Polizeiangaben einen Mann, der davonrannte. Eine Fahndung nach dem Unbekannten blieb erfolglos. Von dem Geflüchteten liege aber eine gute Beschreibung vor, sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten hoffen weiter auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Abonnieren Sie das kostenlose Morning-Briefing aus der Chefredaktion
Damit starten Sie top informiert in den Tag. Außerdem im Newsletter: Die Wettervorhersage und die aktuelle Verkehrslage in der Region.
» zur Registrierung

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Linie 2: Römerstraße wird zur Sackgasse

In der Weststadt wird es ab Donnerstag zu Einschränkungen im Verkehr kommen: Die Römerstraße wird für den verkehr gesperrt sein. weiter lesen